Beim Redigieren prüfe ich Ihren Text auf Logik, Verständlichkeit und Konsistenz, nehme Layout-Verbesserungen vor, prüfe, ob die CI/CD-Richtlinien oder die Anforderungen Ihrer Hochschule eingehalten sind und nehme auf Wunsch die Paginierung und Formatierung vor.

Das Redigieren greift stärker in den Ursprungstext ein als das Lektorat. Zusätzlich zu Korrekturlesen und Stilverbesserungen wird der Text auf Logik und Folgerichtigkeit geprüft und entsprechend angepasst. Der Text soll verständlich und zielgruppengerecht geschrieben und flüssig zu lesen sein und die (Fach-)Begriffe sollen konsistent und adäquat verwendet werden. 

Nach Wunsch übernehme ich das Layouten und füge zum Beispiel Kopf- und Fusszeilen hinzu, lege automatische Inhaltsverzeichnisse an und erstelle die perfekte Seitennummerierung. Ich kümmere mich ausserdem um die Paginierung, die Worttrennungen und erstelle zum Schluss ein druckreifes PDF.

Mögliche Formate: MS Word, OpenOffice, Apple Pages, Adobe InDesign.


Redigieren von Abschlussarbeiten und wissenschaftlichen Texten

Bei Masterarbeiten, Bachelorarbeiten und Diplomarbeiten sowie bei wissenschaftlichen Texten reicht das Lektorieren oft nicht aus. In sachbezogenen Texten ist es zentral, das Erforschte mit der nötigen Genauigkeit zu beschreiben und die Fachbegriffe konsistent und adäquat einzusetzen. Das Schreiben über komplexe Zusammenhänge ist anspruchsvoll und setzt ein gutes Sprachgefühl voraus. Es ist wichtig, dass sich der Text trotz seiner Komplexität gut liest und verständlich ist.

Was kostet das Redigieren einer Abschlussarbeit?

Für das Redigieren von Abschlussarbeiten arbeite ich meistens mit Pauschalpreisen. So wissen Sie von Anfang an, was es kostet. Der Preis berechnet sich aus der Anzahl Zeichen beziehungsweise aus der Anzahl Wörter oder Standardseiten und aus der Qualität des Ausgangstextes. Studentinnen und Studenten profitieren von einem reduzierten Tarif.

Kontaktieren Sie mich für eine unverbindliche Offerte: Kontakt